Augenlidkorrektur: Behandlung von Schlupflidern und Tränensäcken

Lidstraffungen

Wieder jeden Augenblick genießen

in Wien und Baden bei Wien

Ein Blick sagt bekanntlich mehr als tausend Worte – Tränensäcke und Schlupflider schränken die Kommunikation jedoch ungemein ein. Wie wichtig wache und strahlende Augen sind, merken wir meist erst, wenn unser Sichtfeld eingeschränkt ist. Als Spezialist für Lidkorrekturen, Augenlid-Operationen und Lidstraffungen habe ich eigene Behandlungskonzepte entwickelt, die Ihnen Ihr Strahlen wieder zurückgeben.

Termin vereinbaren

 

Die Augen gehören definitiv zu den herausstechenden Merkmalen eines Menschen, dementsprechend fallen sie uns meist als erstes auf. Sie sind nicht nur dafür verantwortlich, dass wir sämtliches Geschehen um uns herum wahrnehmen können, sondern verraten auch einiges über uns, denn in ihnen spiegeln sich oftmals empfundene Emotionen wider. Leider macht die beginnende Hautalterung bei vielen Menschen auch nicht vor den Augenlidern halt. Häufig beginnt sich die Haut des Oberlides immer weiter nach unten zu senken, was zur Folge hat, dass der Blick durch sogenannte Schlupflider mürrisch, müde und nicht mehr frisch wirkt. In extremen Fällen kann ein stark herabgesunkenes Oberlid sogar die Sehfähigkeit beeinträchtigen. Doch auch das Unterlid bleibt vor dem Älterwerden nicht verschont. Hier können sich Tränensäcke oder dunkle Ringe bilden, was zu einem dauerhaft müden Aussehen führen kann. Mithilfe einer Augenlidstraffung können wir diesen unschönen Alterserscheinungen entgegenwirken und Sie dürfen sich bald wieder an einer strahlenden Augenpartie erfreuen. Ich freue mich über ein persönliches Beratungsgespräch mit Ihnen in meiner Ordination.

 

Was muss ich vor einer Augenlidstraffung beachten?

Bevor es zum operativen Eingriff kommt, findet zunächst ein ausführliches Beratungsgespräch bei mir in der Ordination statt. In dem Gespräch dürfen Sie mir mitteilen, was Sie sich von der Augenlidstraffung erhoffen und wie Sie sich das Ergebnis vorstellen. Natürlich erfolgt zudem eine ausgiebige Untersuchung Ihrer Augenpartie. Anhand Ihrer Vorstellungen und der Untersuchung erstelle ich anschließend einen Behandlungsplan. Es erfolgt ebenfalls die Aufklärung über mögliche Komplikationen und Risiken, welche immer mit einer Operation verbunden sein können. Besonders wichtig ist mir, dass Sie mir alle Fragen zur Behandlung stellen, welche Ihnen auf dem Herzen liegen, denn nur so kann ich sicherstellen, dass Sie am Tag des Eingriffes mit einem ruhigen Gefühl zu mir in die Klinik kommen können.

Zwar handelt es sich bei der Augenlidstraffung um keinen sehr großen Eingriff, trotzdem gibt es ein paar Punkte, welche Sie vor der Behandlung unbedingt beachten sollten. So ist es empfehlenswert etwa 14 Tage vor der Operation blutverdünnende Medikamente abzusetzen. Dazu zählen unter anderem Aspirin, Seractil, Voltaren oder Thomapyrin. Dies gilt ebenfalls für Schlafmittel. Auch der Konsum von Nikotin und Alkohol sollte etwa zwei Wochen vor der Augenlidstraffung reduziert oder komplett eingestellt werden. Auf diese Weise können Sie aktiv dazu beitragen das Risiko für eventuelle Komplikationen während und nach dem operativen Eingriff zu senken. Kommen Sie bitte am Tag der Augenlidstraffung ungeschminkt in die Klinik, sollten Sie Kontaktlinsen tragen, dann entfernen Sie diese bitte zuvor.

 

Wie verläuft die Augenlidstraffung?

Da die Augenlidstraffung nur unter lokaler Betäubung oder in einem Dämmerschlaf stattfindet, dürfen Sie zuvor noch etwas essen, im besten Fall jedoch nur eine Kleinigkeit.

Je nach Behandlungswunsch verläuft der Eingriff ein wenig anders. Bei einer Oberlidstraffung setze ich einen Schnitt in der natürlichen Falte Ihres Oberlides und kann nun vorsichtig die überschüssige Haut entfernen. Im letzten Schritt vernähe ich die Hautränder so, dass die Narben später gar nicht oder nur sehr schwach zu sehen sind. Ein zusätzlicher Vorteil der Oberlidstraffung ist, dass sich auch die Krähenfüße um die Augen herum verringern. Ist Ihr Wunsch eine Unterlidstraffung, setze ich direkt am unteren Wimpernkranz einen feinen Schnitt, welcher bis zum inneren Augenwinkel reicht. Nun kann ich im weiteren Verlauf das überschüssige Gewebe entfernen. Die dadurch entstehenden Narben sind nach der Heilung kaum zu sehen.

Nicht immer besteht im Bereich des Unterlids ein Hautüberschuss. So kann auch das darunterliegende Fettgewebe dafür verantwortlich sein, dass sich Tränensäcke bilden. In diesem Fall setze ich einen Schnitt an der Innenseite des Unterlids, direkt in der Schleimhaut. Nun ist es mir möglich die Fettdepots neu zu positionieren, sodass Sie wieder einen strahlenden Blick erhalten. Zum Schluss erfolgt auch hier das Vernähen der Schnitte.

In manchen Fällen kann es sinnvoll sein, die Augenlidstraffung mit einem Augenbrauenlifting zu kombinieren, damit letztendlich ein harmonisches Erscheinungsbild entsteht. Ob dies auch bei Ihnen zutrifft, stellt sich bereits während des Erstgespräches heraus.

Zitat Dr. Stefan Gärner: Bei einer Lidkorrektur ist es immens wichtig, dass das Ergebnis natürlich bleibt und alle Gesichtspartien mitberücksichtigt werden. Durch die maßvoll auszuführende Entfernung von Haut-, Muskel- und Fettgewebe wird eine attraktive Augenform hergestellt. Ich analysiere und bespreche die operativen Möglichkeiten mit Ihnen und führe sowohl Oberlidkorrekturen als auch Unterlidkorrekturen persönlich durch.

 

Muss ich bei einer Augenlidstraffung mit Risiken oder Komplikationen rechnen?

Die Augenlidstraffung ist ein recht kleiner Eingriff, trotzdem lassen sich mögliche Komplikationen nie komplett ausschließen. Direkt nach dem Eingriff ist mit Rötungen, Schwellungen und blauen Flecken im Augenbereich zu rechnen. Dabei handelt es sich jedoch um Symptome, welche normal sind und innerhalb der ersten ein bis zwei Wochen wieder von allein verschwinden. Weitere Risiken sind eine Wundheilungsstörung, vorübergehende Gefühlsstörungen am Lidrand und ein Trockenheitsgefühl der Augen. Zudem kann es vorkommen, dass Sie Ihre Augen aufgrund der Schwellungen in der ersten Zeit nach der Operation nicht komplett schließen können.

 

Was gilt es nach der Augenlidstraffung zu beachten?

Die Operation dauert in etwa 30 bis 45 Minuten. Da der Eingriff ohne Vollnarkose auskommt, dürfen Sie die Klinik anschließend wieder verlassen. Es ist wichtig, dass Sie sich nun viel Ruhe gönnen, denn damit unterstützen Sie den Heilungsprozess der Augenlider. Um die Schwellungen schneller zu reduzieren, empfiehlt es sich, in regelmäßigen Abständen Coolpacks zu verwenden. Schlafen Sie bitte zudem mit hoch gelagertem Oberkörper und vermeiden Sie es, auf den operierten Stellen zu liegen. Bereits am Tag nach dem Eingriff dürfen Sie sitzenden Tätigkeiten nachgehen. Auf Sport müssen Sie in der ersten Woche komplett verzichten, nach drei Wochen dürfen Sie auch wieder Sportarten nachgehen, welche einen Kontakt mit anderen Personen erfordert.

Verzichten Sie bitte in den ersten 14 Tagen auf den Gang in Sauna, Solarium und Dampfbad. Meiden Sie ebenfalls Schwimmbäder, denn es besteht ein erhöhtes Infektionsrisiko. Sollten Sie Kontaktlinsen verwenden, dann greifen Sie bitte in der ersten Woche auf eine Brille zurück, um die Augen nicht zu reizen.

Bitte halten Sie unbedingt die Termine zur Nachsorgeuntersuchung ein, denn bei diesen findet die Kontrolle statt, ob die Heilung nach Plan verläuft oder ob ich gegebenenfalls weitere medizinische Schritte einleiten muss.

Wichtig ist ebenfalls eine sehr gute Narbenpflege. Bereits vor und auch nach der Behandlung erhalten Sie von mir genaue Informationen dazu, wie Sie bei der Pflege der Narben am besten vorgehen und welche Produkte am geeignetsten sind. So können Sie dazu beitragen, dass nicht nur die Wundheilung sehr gut verläuft, sondern später auch die Narben kaum oder gar nicht mehr zu sehen sind.

 

Wann ist das Endergebnis der Augenlidstraffung sichtbar?

Auf das Endergebnis müssen Sie ein wenig warten, denn zu Beginn ist der operierte Augenbereich geschwollen und von Rötungen und möglichen Hämatomen gezeichnet. Nach etwa drei Wochen sollten diese Symptome jedoch soweit abgeklungen sein, dass Sie bereits das vorläufige Ergebnis betrachten können. Nach etwa vier bis sechs Monaten ist die Augenpartie schließlich komplett abgeheilt, sodass nun das endgültige Ergebnis zum Vorschein kommt.

 

Mit welchen Kosten ist bei einer Augenlidstraffung zu rechnen?

Die Kosten einer Oberlidstraffung beginnen in meiner Ordination ab 2.000€, die einer Unterlidstraffung bei 2.400€. Allerdings sind dies nur Richtwerte, denn die eigentlichen Kosten variieren von Person zu Person. So spielen unterschiedliche Faktoren, wie Behandlungswunsch und auch Behandlungsumfang, eine wesentliche Rolle, wie sich der Preis letztendlich zusammensetzt. 

In manchen Fällen kann es sein, dass die Krankenkassen einen Teil oder sogar die gesamten Kosten einer Augenlidstraffung übernehmen. Eine medizinische Indikation liegt nämlich dann vor, wenn die Haut der Augenlider so stark hängen, dass es zu einer erheblichen Einschränkung des Sichtfeldes kommt. Um die Kosten bei Ihrem Versicherungsträger einreichen zu können, brauchen Sie zuvor eine augenärztliche Bestätigung.

Mit der Untersuchung Ihrer Augenpartie während des Erstgespräches verschaffe ich mir einen sehr guten Überblick über die Ausgangssituation und kann Ihnen somit einen unverbindlichen und individuell auf Sie zugeschnittenen Kostenvoranschlag vorlegen. Ich freue mich darauf, Sie bald in meiner Ordination begrüßen zu dürfen.


 

Schlupflider & Tränensäcke stören das Sichtfeld – optisch und, für viele, ästhetisch. Dr. Stefan Gärner, Facharzt für plastische Chirurgie in Wien, berät Sie gerne zu Korrekturmöglichkeiten.

Auge um Auge: Weshalb lässt das Lid nach?

Die Haut rund um die Augenpartie ist besonders dünn. Umwelteinflüsse oder eine ungesunde Lebensweise ziehen die Lidhaut deshalb schneller in Mitleidenschaft als anderswo im Gesicht. Elastizität und Spannkraft der Haut oberhalb und unterhalb des Auges lassen nach, der Augenringmuskel erschlafft. Häufig bildet sich zudem Gewebeüberschuss. Dieser stellt nicht nur ästhetisch ein Problem dar, sondern bedeutet auch eine Einschränkung des Gesichtsfeldes.

Erfahren Sie mehr zum Thema Lidstraffung im Blog.

Wissenswertes zur Augenlidstraffung (Blepharoplastik)

Bei einer Lidkorrektur ist es immens wichtig, dass das Ergebnis natürlich bleibt und alle Gesichtspartien mit berücksichtigt werden. Durch die maßvoll auszuführende Entfernung von Haut-, Muskel- und Fettgewebe wird eine attraktive Augenform hergestellt. Ich analysiere und bespreche die operativen Möglichkeiten mit Ihnen und führe sowohl Oberlidkorrekturen als auch Unterlidkorrekturen persönlich durch.

Termin vereinbaren

Oberlidstraffung

Bei einer Oberlidstraffung erfolgt die exakte Schnittführung in den natürlichen Falten. Dadurch sind die Narben nach dem Eingriff kaum sichtbar – das Ergebnis ist ein natürlicher, offener Blick.

Preis ab EUR 2000.-

Unterlidstraffung

Der Schnitt der Unterlidstraffung erfolgt entweder entlang der unteren Wimpern oder innerhalb des Lids und ist mit freiem Auge kaum erkennbar. Dies hat den Vorteil, dass die Narben nur minimal sichtbar sind.

Preis ab EUR 2400.-


Augenlidbehandlungen werden in folgenden Ordinationen durchgeführt

ORDINATION WIEN

Anton-Frank-Gasse 7, 1180 Wien

BADEN MEDICENT

Grundauerweg 15, 2500 Baden - (barrierefrei)