Gynäkomastie

Endlich eine stolzgeschwellte Brust

Die Gynäkomastie bei Männern führt häufig zu Schamgefühlen und extremer Unsicherheit, weshalb die korrekte Diagnose und fachgerechte Beratung überaus wichtig ist. Bei einem ausführlichen Gespräch erkläre ich, welche Behandlungsmethoden für Sie in Frage kommen.

Termin vereinbaren

Was ist Gynäkomastie?

Bei der Gynäkomastie handelt es sich um eine vergrößerte Brust beim Mann. Diese kann das Resultat von Übergewicht oder hormonellen Störungen sein. Vor allem die hormonelle Gynäkomastie lässt sich auch durch Sport nicht wegtrainieren. Die Gynäkomastie kann sich auf einer oder beiden Seiten zeigen und zu einer Asymmetrie der Brust führen. Einhergehend sind oft unangenehme Spannungsgefühle, Empfindlichkeit oder Bewegungseinschränkung.

Erfahren Sie mehr zum Thema Gynäkomastie im Blog.

Wissenswertes zur Behandlung der Gynäkomastie

Vorab wird eruiert, ob es sich um eine „falsche“ oder „echte“ Gynäkomastie handelt. Bei der OP wird dann Fettgewebe abgesaugt und/oder Drüsengewebe chirurgisch entfernt, um eine flache, männliche Brustform herzustellen.