Nasenkorrektur – durch Nasen-OP und Hyaluronsäure (ohne OP)

Nasenkorrektur

Endlich den richtigen Riecher haben – mit und ohne OP

in Wien und Baden bei Wien

Die Nase: Sie ist das Zentrum unseres Gesichts und entscheidend für dessen harmonische Proportionen. Mittels Operation oder Filler-Behandlung können kleine und größere Korrekturen vorgenommen werden – im persönlichen Beratungsgespräch berate ich sie gerne zu den diversen Möglichkeiten und erstelle ein individuelles Behandlungskonzept für Sie.

Termin vereinbaren

 

Da sich die Nase mitten im Gesicht befindet, gehört sie definitiv zu den markantesten Merkmalen des äußeren Erscheinungsbildes. Ein Höcker auf dem Nasenrücken, zu groß oder zu schief: nicht gerade wenige Menschen haben am Aussehen ihrer Nase etwas auszusetzen und wünschen sich deswegen eine Korrektur. Eine Nasenkorrektur kann nicht nur zu einem harmonischeren Profil verhelfen, sondern gibt Betroffenen oftmals auch wieder ein großes Stück ihres Selbstbewusstseins zurück. In einigen Fällen ist es sogar möglich, die Form der Nase allein mithilfe von Hyaluronsäure zu ändern. Sollten Sie mit dem Gedanken einer Nasenkorrektur spielen, freue ich mich über eine Terminvereinbarung für ein persönliches Beratungsgespräch in meiner Ordination.

 

Was muss ich vor einer Nasenkorrektur beachten?

Bevor ein operativer Eingriff stattfindet, folgt immer erst ein Beratungsgespräch, denn es ist wichtig, dass Sie mir ganz genau mitteilen, was Sie sich von der Nasenkorrektur erhoffen. Zusätzlich ist natürlich eine genaue Untersuchung Ihrer Nase notwendig, damit ich abschätzen kann, wie weit sich Ihre Wünsche und das Machbare vereinen lassen. Anhand des Beratungsgespräches erstelle ich letztendlich einen individuell an Sie und Ihre Bedürfnisse angepassten Behandlungsplan. Zusätzlich enthält das Gespräch ebenfalls alle notwendigen Informationen zu möglichen Risiken, welche der Eingriff mit sich bringen kann. Sollten Sie Fragen haben, dann scheuen Sie sich bitte nicht, mir diese jederzeit zu stellen, denn es ist mir ein großes Anliegen, dass Sie sich von Anfang an gut von mir betreut fühlen.

Bei der Nasenkorrektur handelt es sich um einen chirurgischen Eingriff, welcher unter Vollnarkose stattfindet. Aus diesem Grund gibt es ein paar wesentliche Punkte, die Sie bei der Vorbereitung auf die Operation unbedingt beachten sollten. Um das Risiko von Komplikationen während der Behandlung zu senken, ist es wichtig, dass Sie bereits 14 Tage vor der Nasenkorrektur Medikamente absetzen, welche blutverdünnend wirken. Dazu gehören beispielsweise Aspirin, Seractil, Thomapyrin oder Voltaren. Sollten Sie Schlafmittel einnehmen, dann setzen Sie bitte auch diese mindestens zwei Wochen vor der Behandlung ab. Bitte teilen Sie mir bereits im Vorgespräch mit, ob und welche Medikamente Sie zu sich nehmen, denn manchmal ist es möglich, auf Ersatzmedikamente auszuweichen. Zudem kann ich Sie ausführlich dazu beraten, welche Arzneimittel Sie auch weiterhin noch einnehmen dürfen.

Bis zu sechs Stunden vor der Operation dürfen Sie noch Nahrungsmittel zu sich nehmen, wir empfehlen allerdings leichte Kost und nichts zu Fettiges oder Zuckerhaltiges. Klare Flüssigkeiten, wie Gemüsebrühe, Wasser oder ungesüßten Tee, dürfen Sie bis zu zwei Stunden vor dem operativen Eingriff noch zu sich nehmen.

 

Wie verläuft die Nasenkorrektur?

Der Verlauf der Operation richtet sich immer nach der Art der Nasenkorrektur. Die Korrektur der Nase kann mithilfe der offenen oder der geschlossenen Technik stattfinden. 

Bei der offenen Technik setze ich zwischen den Nasenlöchern einen kleinen Schnitt und kann nun die Nasenspitze hochklappen. Auf diese Weise ergibt sich eine gute Sicht auf den darunter liegenden Knorpel, die Sehnen und Schleimhäute. Im weiteren Verlauf ist es mir nun möglich, die gewünschten Korrekturen, wie beispielsweise eine Abtragung des Nasenhöckers oder die Korrektur der Nasenspitze vorzunehmen. Anschließend vernähe ich den Schnitt wieder.

Bei der geschlossenen Technik kommen keine chirurgischen Werkzeuge, wie Meißel und Hammer, zum Einsatz. Der gesamte Eingriff findet durch die Nasenlöcher hindurch statt. Auch hier ist es mir möglich, das Nasenskelett so zu ändern, dass ich letztendlich die Form Ihrer gewünschten Nase erreiche. Vorteil dieser Methode ist, dass dabei keine sichtbaren Narben entstehen.

Welche der beiden Methoden zur Anwendung kommt, besprechen wir während des Beratungsgespräches, denn je nach Korrekturwunsch, ist entweder die eine oder die andere Technik empfehlenswerter.

Während bei der sogenannten Hakennase die Verschmälerung des Nasenhöckers im Vordergrund steht, entferne ich bei der Nasenspitzenkorrektur einen Teil des Knorpelgewebes und der Weichteile. Bei einer Vergrößerung der Nasenspitze ist in der Regel ein Knorpeltransplantat, beispielsweise von Ihrem Ohr oder auch aus dem Bereich der Rippen entnommen, notwendig. Allerdings gibt es heutzutage ebenfalls künstlich hergestellte Implantate.

Weitere beliebte Nasenoperationen, welche ich Ihnen anbiete, sind unter anderem die Verschmälerung und Korrektur der sogenannten Schiefnase, die Verkleinerung oder auch Verschmälerung der Nasenflügel oder die Korrektur einer Sattelnase. Auch mit einer stark gekrümmten Nasenscheidewand sind Sie bei mir genau richtig.

 

Zitat Dr. Gärner: Die operative Korrektur zählt zu den anspruchsvollsten Eingriffen der plastischen Chirurgie. Daher erfordert sie vor allem viel Erfahrung und Sorgfalt. Die Korrektur und Modellierung der Nase kann fallweise auch ohne Operation durch eine Unterspritzung mit Hyaluronsäure erfolgen.

 

Muss ich bei einer Nasenkorrektur mit Risiken oder Komplikationen rechnen?

Zwar zählt die Nasenkorrektur mittlerweile zu den Routineeingriffen, da es sich hierbei um eine recht beliebte Operation handelt, trotzdem lassen sich mögliche Risiken oder Komplikationen nie zu 100% ausschließen. Leichte Blutungen, Schwellungen und Rötungen in den ersten Tagen nach dem Eingriff stellen keinen Grund zur Sorge dar. Es kann jedoch zu Wundheilungsstörungen oder Infektionen unter dem Verband kommen, welchen wir Ihnen direkt nach der Operation aufsetzen. Ein weiteres Risiko besteht darin, dass Sie für einige Zeit nicht mehr so gut riechen können, dies legt sich jedoch wieder. In sehr seltenen Fällen kann es vorkommen, dass sich eine begradigte Nasenscheidewand erneut zu krümmen beginnt.

 

Was gilt es nach der Nasenkorrektur zu beachten?

Nach der Nasenkorrektur behalten wir Sie für etwa eine Nacht zur Beobachtung in der Klinik. Sie bekommen von mir einen speziellen Verband aufgesetzt, den Sie bitte für mindestens eine Woche tragen. Je nach Umfang der Operation, kann es auch sein, dass Sie den Verband für zwei Wochen tragen müssen. Sobald ich diesen abgenommen habe, ist es auch wieder möglich Make-up aufzutragen. Um eine gute Wundheilung zu fördern, sollten Sie bitte die ersten Wochen nach dem Eingriff auf den Konsum von Alkohol und Nikotin verzichten.

In den ersten Nächten ist es empfehlenswert, mit einem leicht erhöhten Oberkörper zu schlafen, denn dadurch tragen Sie dazu bei, dass die Schwellungen schneller zurückgehen. Schnäuzen Sie Ihre Nase in den Tagen nach dem Eingriff bitte nicht, denn der dabei entstehende Druck könnte sich negativ auf das Ergebnis der Nasenkorrektur auswirken.

Meiden Sie ebenfalls in den ersten vier bis acht Wochen postoperativ bitte Sauna, Dampfbad und Solarium, um die Wundheilung nicht negativ zu beeinflussen. Sport und körperlich anstrengende Aktivitäten sollten Sie ebenfalls 14 Tage aussetzen. Sechs bis acht Wochen müssen Sie besonders darauf achten, dass Ihre Nase keine Stöße abbekommt, denn in diesem Zeitraum ist sie sehr empfindlich und die Heilung noch nicht vollkommen abgeschlossen.

Einer der wichtigsten Punkte ist jedoch, dass Sie zu den regelmäßigen Nachsorgeuntersuchungen erscheinen, denn sollte es zu Komplikationen bei der Heilung kommen, kann ich dementsprechend schnell handeln.

 

Kann ich mir die Nase auch ohne eine Operation korrigieren lassen?

In manchen Fällen ist dies tatsächlich möglich. Kleine Unebenheiten auf dem Nasenrücken, eine Sattelnase oder auch minimale Deformitäten an der Nasenspitze lassen sich teilweise mit der Unterspritzung von Fillern, wie beispielsweise Hyaluronsäure, beheben. Innerhalb weniger Minuten ist die Behandlung abgeschlossen und das Ergebnis sofort sichtbar. Allerdings baut Ihr Körper den unterspritzten Filler wieder ab, weshalb nach einigen Monaten eine erneute Behandlung notwendig ist. Zudem ist die Filler-Methode wirklich nur bei sehr kleinen Korrekturen möglich.

 

Wann ist das Endergebnis der Nasenkorrektur sichtbar?

Aufgrund der Schwellungen und Hämatome direkt nach der Operation, müssen Sie sich etwas gedulden, bis Sie das endgültige Ergebnis begutachten können. Nach etwa sechs Wochen können Sie mit dem vorläufigen Ergebnis rechnen. Nach sechs bis zwölf Monaten sollten schließlich auch die restlichen Schwellungen komplett abgeklungen sein und Sie können das endgültige Resultat sehen.

 

Mit welchen Kosten ist bei einer Nasenkorrektur zu rechnen?

Der Preis einer Nasenkorrektur beginnt bei uns ab 5.000€. Der tatsächliche Preis unterscheidet sich jedoch immer von Person zu Person. So kommt es unter anderem darauf an, wie die Ausgangssituation der Nase ist, sprich, was genau mithilfe des chirurgischen Eingriffes korrigiert werden soll. Die individuell berechneten Kosten teile ich Ihnen bei einem persönlichen Beratungsgespräch mit, denn mithilfe der Untersuchung ist es mir möglich, Ihnen einen Behandlungsplan zu erstellen.


 

Eine Nasenkorrektur ist sowohl mit als auch völlig ohne Operation möglich – Dr. Stefan Gärner, Facharzt für plastische Chirurgie in Wien, berät Sie gerne zu Korrekturmöglichkeiten.

Wissenswertes zur Nasenkorrektur

Häufig spielen neben ästhetischen auch funktionelle Gründe eine Rolle bei der Nasenkorrektur. So stellt erschwerte Atmung für viele Patienten eine Motivation zur Nasen-OP dar.

Die operative Korrektur zählt zu den anspruchsvollsten Eingriffen der plastischen Chirurgie. Daher erfordert sie vor allem viel Erfahrung und Sorgfalt. Die Korrektur und Modellierung der Nase kann fallweise auch ohne Operation durch eine Unterspritzung mit Hyaluronsäure erfolgen. Erfahren Sie dazu mehr im Blog.

Termin vereinbaren

Nasenkorrekturen, mit und ohne OP werden in folgenden Ordinationen durchgeführt

ORDINATION WIEN

Anton-Frank-Gasse 7, 1180 Wien

BADEN MEDICENT

Grundauerweg 15, 2500 Baden - (barrierefrei)