Ohrenkorrektur

BIS ÜBER BEIDE OHREN GLÜCKLICH – MIT UND OHNE OP

in Wien und Baden bei Wien

In Beratungsgesprächen erlebe ich häufig, wie unwohl sich Patienten aufgrund abstehender oder abgeknickter Ohren, Verformungen sowie zu großer oder zu kleiner Ohrläppchen meist fühlen – und was für einen großen Unterschied eine kleine Veränderung bereits machen kann.

Eine Ohrenkorrektur ist völlig ohne Operation möglich – Dr. Stefan Gärner, Facharzt für plastische Chirurgie in Wien, berät Sie gerne zu Korrekturmöglichkeiten.

Ästhetische Probleme mit dem Ohr

Bei abstehenden Ohren ist oft die so genannte Anthelix der Ohrmuschel zu schwach ausgebildet oder fehlt ganz, weshalb bei einer Ohrenkorrektur der Knorpel des Ohres neu geformt und fixiert werden muss. Auch die Muschel kann zu stark ausgebildet sein und das Ohr optisch nach vorne drücken. Manchmal kommt es zu einer kombinierten Fehlbildung an anderen Stellen, etwa des Ohrläppchens oder dem äußeren Randes des Ohrs.

Wissenswertes zur Ohrenkorrektur

Einerseits können Ohren operativ korrigiert werden – ich schließe Löcher oder Tunnel, passe zu große Ohren und Ohrläppchen an oder beseitige Fehlstellungen. Andererseits kann das Ohr im Zuge von Face- und Halslift oder Lidstraffungen korrigiert werden.

Welche Methode für Sie passend ist, finden wir bei einem persönlichen Beratungsgespräch heraus.

Termin vereinbaren

Ohrenkorrekturen, mit und ohne OP werden in folgenden Ordinationen durchgeführt

ORDINATION WIEN

Anton-Frank-Gasse 7, 1180 Wien

BADEN MEDICENT

Grundauerweg 15, 2500 Baden - (barrierefrei)